vergrößern


vergrößern

 

 


SOZIALES KOMPETENZTRAINING

Wohlbefinden unter Menschen setzt die Fähigkeit voraus eigene Wünsche, Gefühle und berechtigte Forderungen adäquat zu äußern und so zwischenmenschliche Beziehungen gestalten.

Soziales Kompetenztraining ist nur in Gruppen möglich. Gruppen bieten den Vorteil dass unterschiedliche Personen mit unterschiedlichen Stärken und Schwächen aufeinandertreffen und zusammenarbeiten müssen (wie in vielen Lebenssituationen). Dabei kann man voneinander lernen bzw. ungeahnte Gemeinsamkeiten entdecken.

Mögliche Inhalte:

  • Was ist Kommunikation
  • Soziale Umgangsformen
  • Gefühle benennen lernen
  • Wie vertrete und präsentiere ich meine Anliegen?
  • Umgang mit Konflikten
  • meine Rechte und Pflichten
  • Zuhören

Ziele:

  • mehr Selbständigkeit erlangen
  • meine Anliegen erkennen und diese selbst vertreten können
  • realistische Selbsteinschätzung
  • gestärktes Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit

Kurstitelbeispiele:

  • "Miteinander reden"
  • "Vom Plaudern und Lauschen"
  • "Ich sage meine Meinung"
  • "Auch über Gefühle kann man sprechen"

 

Impressum | copyright © 2005 BBIn - Bildung - Begegnung - Individualität | made by opaque design